Spezielle Kenntnisse machen die Unterschiede

Die Sanierung oder die Umgestaltung von Kirchen und Sakralbauten stellen in mehrfacher Hinsicht eine besondere Herausforderung da: Nicht selten sind die Bauten viele Jahrhunderte alt. Die Bausubstanz zeigt unterschiedlichste Spuren vorheriger Instandhaltungsmaßnahmen – und offenbart dabei leider auch sehr unterschiedliche Qualitäten.

Spezielle Kenntnisse über historische Arbeitstechniken und die unterschiedlichen Materialien – vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart – sind daher unerlässlich.

Und selbstverständlich müssen auch die liturgischen Belange sowohl bei der Planung als auch bei der Durchführung von Sanierungen oder Neugestaltungen berücksichtigt werden.

Startseite Impressum